Baugrund

Spätestens wenn Ingenieurbauwerke wie Brücken und Tunnel geplant werden, müssen der Baugrund und die geologischen Bodenschichten genau betrachtet werden. Aber auch für den Massenaushub ist es interessant, unterschiedlich schwer abzutragendes Bodenmaterial getrennt zu berechnen.

Bohrprofile, Bodenschichten und Baugrundmodell

Geologische Daten können Sie in Form von Bohrprofilen und Bodenschichten in Ihr ProVI-Modell übernehmen und sich daraus ein Baugrundmodell erstellen lassen. Dies kann wahlweise zweidimensional längs einer Achse erfolgen oder über ein dreidimensionales Modell der Bodenschichten. Die Bodenschichten können Sie in Längs- und Querprofilen darstellen oder als 3D-Volumenkörper ausgeben.

Massenberechnung

Im Trassenmodell können Sie die geologischen Schichten mit den Positionen „Erdabtrag“ und „Bodenaustausch“ verschneiden und als eigene Massenpositionen definieren. Auf diese Weise können Sie mit unserer Software die Aushubmassen nach Schichten getrennt berechnen lassen oder als 3D-Volumenkörper ausgeben lassen. In Verbindung mit der IFC-Schnittstelle ebnet dies auch den Weg für 4D/5D-Variantenuntersuchungen.

Wir beraten Sie gerne...

Kontakt