ProVI 6.1 ist fertig

Die neue Version ProVI 6.1 ist fertig und die DVDs sind in der Produktion. Wir werden diese wie angekündigt noch im Juli an unsere Wartungskunden verschicken. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne auch vorab einen Download-Link.

Unsere Programmierer haben wieder eine spannende Mischung aus neuen Entwicklungen und der Erfüllung verschiedenster Anwenderwünsche zusammengestellt.

Beim Thema BIM gibt es auch diesmal viele Neuerungen:
Sie können nun Bauwerksmodelle aus anderen Systemen in Ihr ProVI-Gesamtmodell importieren um z.B. Brücken, Tunnel oder Gebäude in Ihren Trassen zu berücksichtigen. Über die neue CityGML-Schnittstelle ist dies sogar mit ganzen Stadtmodellen möglich.
Zur Planung von Brücken führen wir eine neue Schnittstelle zur Fides Infrastructure Toolbox (FIT) ein. Mit FIT lassen sich in Revit besonders schnell Brücken, Tunnel und Stützbauwerke modellieren.
Viele Neuerungen und Verbesserungen gibt es auch bei den Kanal- und Leitungsprogrammen, Querprofilen, Oberleitungen und Punktwolken.
Eine genaue, 19 Seiten umfassende Beschreibung mit allen Neuerungen wird Ihnen wie immer beim ersten Programmstart der neuen Version angezeigt.

ProVI 6.1 unterstützt jetzt auch die 2020er Produktpalette von AutoCAD® sowie BricsCAD 19.

Zeitgleich mit dem Erscheinen der neuen Version haben wir auf unserer Homepage ein letztes Servicepack für die vergangene Version ProVI 6.0 bereit gestellt, das Sie wie immer im Downloadbereich finden.